4 Kultur und Kunst der letzten Eiszeit - Der Mensch während des Jungpaläolithikums - Kurs 231-8203 | vhs-so.ch


Kultur und Kunst der letzten Eiszeit – Der Mensch während des Jungpaläolithikums

Während der letzten Eiszeit, die vor ca. 22‘000 Jahren ihr Optimum erreichte und um 9600 v.Chr. zu Ende ging, steuerte in Europa die Kultur und Kunst des Menschen einem ersten Höhepunkt entgegen. Dank ausgereifterem technologischen Wissens entstanden neue Werkzeuge aus Stein und Knochen, die Kunst erreichte in der Malerei (Bilderhöhlen) und Plastik (Kleinkunst) eine ungeahnte Blühte und Musik bereicherte nachweislich das Leben der Menschen.
Othmar Wey, Dr. phil. Archäologe, ehemaliger Dozent der Uni Bern und Teammitglied der Steinzeitwerkstatt Boniswil zeigt auf, wie die damalige Umwelt aussah, wie sich der Menschen den rauen Lebensbedingungen anpasste, wohnte, sich ernährte und sich kleidete. Ein Streifzug durch die Welt der jungpaläolithischen Kunst rundet die Vortragsserie ab.


Kurs-Nr.

231-8203

Datum

07.03.2023

Tag

Di

Dauer

Di ab 07.03.2023
2x Di 14:00–16:00h

Preis

CHF 90.00


zurück

Anzahl Plätze

6 – 20

Standort

Volkshochschule Region Solothurn
Hauptbahnhofstrasse 8
4500 Solothurn


Kursleitung

Othmar Wey


Preis

Standard CHF 90.00
Mitglied CHF 85.50
Caritas KulturLegi CHF 63.00

Veranstaltungen

Di 07.03.2023 14:00 – 16:00
Di 14.03.2023 14:00 – 16:00