Der Vorsorgeauftrag und die Patientenverfügung

Sie sind es gewohnt, die wichtigen persönlichen Entscheidungen selber zu treffen. Es ist jedoch manchmal schnell etwas passiert und Sie sind hierzu nicht mehr in der Lage. Haben Sie geregelt, wer nach einem Unfall, bei einer schweren Erkrankung oder Altersschwäche für Sie entscheiden und in Ihrem Namen handeln darf und soll?

Mittels eines Vorsorgeauftrages und einer Patientenverfügung können Sie für solche Schicksalsschläge vorsorgen. Erfahren Sie bei uns, wie Sie einen Vorsorgeauftrag und/oder eine Patientenverfügung verfassen und welche Punkte es dabei zu beachten gibt.
Unser Ziel ist es, dass Sie nachfolgende Fragen nach dem Kurs beantworten können:

Vorsorgeauftrag:
– Was ist ein Vorsorgeauftrag?
– Wie ist ein Vorsorgeauftrag zu errichten?
– Was kann Inhalt eines Vorsorgeauftrages sein?
– Macht das Instrument auch bei Ehepaaren Sinn
– Wann kommt der Vorsorgeauftrag zum Tragen

Patientenverfügung:
– Was ist eine Patientenverfügung?
– Wie ist sie zu errichten?
– Was kann ich in einer Patientenverfügung regeln?
– Wann kommt sie zum Zug und wie gehen die Behörden in der Praxis vor?


Kurs-Nr.

191-9322

Datum

11.03.2019

Tag

Mo

Dauer

Mo ab 11.03.2019
2x 17:30 – 20:00 h

Preis

CHF 122.00


zurück

Anmelden

Anzahl Plätze

6 – 20

Standort

Volkshochschule Region Solothurn
Hauptbahnhofstrasse 8
4500 Solothurn


Kursleitung

Simon Schnider


Preis

Standard CHF 122.00
Mitglied CHF 115.90

Veranstaltungen

Mo 11.03.2019 17:30 – 20:00
Mo 25.03.2019 17:30 – 20:00