“Ja zum Ich” – eine Reise zu mir selbst