Lemberg: Multikulturelle Drehscheibe Eurasiens

Im Rahmen einer stadtgeschichtlichen Betrachtung fragen wir nach den vielfältigen Begegnungen abendländischer, osteuropäischer und asiatischer Ethnien in Lemberg (Lviv, Lvov) vom Mittelalter bis ins 20. Jh. Die von Toleranz geprägte Metropole Galiziens, das Klein-Paris des Ostens, entwickelte sich zu einer der bedeutendsten Brücken zwischen Europa und Asien und zu einer Drehscheibe verschiedener Kulturen, aber auch zum Hort der Religionen. Der mit Bildern veranschaulichte Kurs eignet sich bestens auch als Vorbereitung für die Teilnahme an der Kulturstudienreise nach Lemberg im Jahre 2018.


Kurs-Nr.

181-8212

Datum

13.03.2018

Tag

Di

Dauer

Di ab 13.03.2018
3x 18:00 – 19:30 h

Preis

CHF 105.00


zurück

Anmelden

Anzahl Plätze

6 – 12

Standort

Volkshochschule Solothurn, Hauptbahnhofstrasse 8, 4500 Solothurn


Kursleitung

Paul Meinrad Strässle Prof.


Preis

Standard CHF 105.00
Mitglied CHF 99.75

Veranstaltungen

Di 13.03.2018 18:00 – 19:30
Di 20.03.2018 18:00 – 19:30
Di 27.03.2018 18:00 – 19:30