Entschlacken, Entsäuern, Entlasten – Das Säure-Basen-Gleichgewicht

Unsere heutige Ernährungsweise führt unweigerlich zu einer Übersäuerung des Körpers. Diese Säuren werden durch unseren Stoffwechsel neutralisiert und in unserem Organismus als Schlacken deponiert. Mit den Jahren häufen sich diese Schlackendepots an und körperliche Symptome wie Cellulite, Hautprobleme, Gelenkschmerzen, Gicht oder Arthritis sind die Folge.

Die gängige Methode, sich der Schlacken zu entledigen, ist das Fasten. Durch das Fasten werden bereits neutralisierte Säuren wieder gelöst und belasten den Körper ein zweites Mal. Fastenkrisen bis hin zu körperlichen Schmerzen sind die Folge. Dies muss nicht sein und solche Fastenkuren sind nicht für jedermann/-frau. Zudem sollten wir täglich dafür sorgen, unseren Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten.

In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie im Alltag und ohne Fastenkur Ihren Körper entschlacken, entsäuern und entlasten, wie Sie durch eine bewusste und basenbildende Ernährung Ihren Säure-Basen-Haushalt ins Gleichgewicht bringen, welche Nahrungsmittel Säurespender sind oder sich in Säure verstoffwechseln, welche basischen Anwendungen das Entschlacken fördern und wie die basische Ernährung Ihre Gesundheit unterstützt.


Kurs-Nr.

174-8642

Datum

07.11.2018

Tag

Mi

Dauer

Mi 07.11.2018
19:30 – 21:00 h

Preis

CHF 30.00


zurück

Anmelden

Anzahl Plätze

6 – 20

Standort

Volkshochschule Region Solothurn


Kursleitung

Ursula Ingold


Preis

Standard CHF 30.00
Mitglied CHF 28.50

Veranstaltungen

Mi 07.11.2018 19:30 – 21:00